Wissenschaft zu betreiben bedeutet auch, Wissen zu vermitteln. Wissenschaftler sollten ihre Arbeit auch so erklären können, dass sie von Außenstehenden verstanden wird. Forscher müssen ebenso in der Lage sein, ihre Forschungsergebnisse an Pressestellen oder Medienvertreter so zu kommunizieren, dass diese sie richtig wiedergeben.

Als promovierter Chemiker mit langjähriger Erfahrung in der akademischen Forschung weiß ich, worüber ich rede und wie Wissenschaft arbeitet. Die Chemie als „zentrale Wissenschaft“ erlaubte bereits in der Forschung auch einen Zugang zu den angrenzenden Wissenschaften. Ich bin daher mit physikalischen Methoden ebenso vertraut wie mit biochemischen Zusammenhängen.

Als Wissenschaftsblogger nutze ich meine breit gefächerten Kenntnisse und vermittle seit 2015 Konzepte und Zusammenhänge rund um die Chemie an eine breite Öffentlichkeit.